Fast Forward: neue Mobilität für Stuttgart

8. Februar 2023, 18:00 Uhr

Ausstellung der Arbeiten von Studierenden der Architektur der Universität Stuttgart

Zeit: 8. Februar 2023, 18:00 Uhr – 23. Februar 2023, 17:00 Uhr
Download als iCal:

wie es bleibt

ist es nicht

Heiner Müller

Wie sieht die Mobilität der Zukunft aus? Wie werden wir uns in den Städten bewegen? Welche Bauten benötigt die zukünftige Verkehrswende? Wie sieht die Zukunft der Mobilität in Stuttgart aus?

In den vergangenen drei Jahren beschäftigten sich die Studierenden der Architektur der Universität Stuttgart mit neuen Mobilitätsformen und projezierten sie auf unterschiedliche Orte in Stuttgart. Sie entwickelten Drohnenports hinter dem Hauptbahnhof, Seilbahnstationen am Eiermann Campus oder eine MobiLab in Vaihingen.
Die Ausstellung „Fast Forward: neue Mobilität für Stuttgart“ zeigt 30 studentische Arbeiten, die in den letzten drei Jahren im Rahmen des sogenannten integrierten Projektes Bautechnik entstanden sind.

Was ist das Integrierte Projekt Bautechnik?

Das Integrierte Projekt Bautechnik der Fakultät 1 für Architektur und Stadtplanung der Universität Stuttgart ist ein einzigartiges kooperatives Lehrformat. Seit über 40 Jahren stellen sich die angehenden Architekt*innen dieser Entwurfsaufgabe im zweiten Studienjahr. Das Besondere ist die Integration von an der Planung beteiligten Disziplinen: Tragwerksplanung, Gebäudetechnik, Bauphysik, Akustik und Lichtplanung. Bei ihrer interdiszipliären Arbeit werden sie von drei Instituten und einem Team von Architekt*innen und Ingenieur*innen aus der Region Stuttgart betreut. Ziel ist nicht nur, ausgefallene Entwürfe zu präsentieren, sondern konstruktiv durchdachte Lösungen für eine anspruchsvolle Aufgabenstellung zu entwickeln.

Wo?

Rathaus Stuttgart
Marktplatz 1
70173   Stuttgart

 

Institute:

Prof. Martin Ostermann
Institut für Baukonstruktion, Bautechnologie und Entwerfen (IBK2)

Prof. Dr. Jan Knippers
Institut für Tragkonstruktionen und Konstruktives Entwerfen (ITKE)

Prof. Peter Schürmann
Institut für Baustofflehre, Bauphysik, Gebäudetechnologie und Entwerfen (IBBTE)

Das Beraterteam der Architekt*innen und Ingenieur*innen kommt aus der Praxis und unterstützt die Lehre mit seiner jahrelangen Berufserfahrung. Nicht wenige kennen das Integrierte Projekt aus ihrer eigenen Studienzeit an der Universität Stuttgart und reichen gerne ihre wertvollen Erfahrungen an die junge Generation weiter.

Zum Seitenanfang