Bauen ohne Beton - Weiche Masse

12. Januar 2022

Zeit: 12. Januar 2022
Download als iCal:

Beton ist das wichtigste, aber auch das am heftigsten kritisierte Baumaterial der Gegenwart: ein Klimakiller.Mit dem Betonbau sind weltweit bis zu 15 Prozent aller menschlich verursachten CO2-Abgase verbunden.Aber nicht nur deswegen wird Beton kritisiert: auch wegen der oft katastrophalen Umweltfolgen des Sandabbaus, der für die Betonproduktion nötig ist. Kann die Architekturausbildung also noch auf Beton gebaut werden? Vor diesem Hintergrund hat sich die Fakultät 1 „Architektur und Stadtplanung“ der Universität Stuttgart das große Semestermotto „Bauen ohne Beton“ (kurz „B.o.B.“) auferlegt. Es weist zum einen auf die Endlichkeit der Rohstoffe sowie auf die zentrale Rolle der Bauindustrie für die Verbesserung der Klimaziele hin. Zum anderen soll das Semestermotto den Studierenden und der interessierten Öffentlichkeit in diversen Lehr und Vortragsveranstaltungen Perspektiven für ein sozialgerechtes, klimaneutrales und kreislaufgerechtes Bauen bieten.


So wird u. a. die zentrale Ringvorlesung der Fakultät mit Vorträgen von Prof. Markus Allmann, Prof. Ulrike
Böhm, Prof. Dr. Leonie Fischer, Prof. Dr. Jan Knippers, Prof. Sybil Kohl, Prof. Achim Menges, Prof. Martin
Ostermann, Prof. Dr. Klaus Jan Philipp, Prof. Peter Schürmann dem Thema „Bauen ohne Beton“ gewidmet
sein. Die Vorträge werden nach und nach auf dem fakultätseigenen öffentlichen Videokanal
www.k1tv.watch zu sehen sein.

Zum Seitenanfang