27. September 2021 / Lale Ortak

Theresa Felber mit den BDA-SARP-Award 2021 ausgezeichnet

Der Bund Deutscher Architektinnen und Architekten BDA und der polnische Architektenverband SARP haben in Warschau den diesjährigen BDA-SARP-Award verliehen. Der mit 2.500 € dotierte bilaterale Nachwuchsförderpreis wird an Absolventinnen und Absolventen der Fachrichtung Architektur beider Länder vergeben. 

Die Jury aus Daria Kieżun (Architektin, Breslau), Jacek Lenart (Architekt, Stettin), Alexander Pötzsch (Architekt BDA, Dresden), Florentine-Amelie Rost (Architektin BDA, Berlin/Hamburg) und Grzegorz Stiasny (Architekt, Warschau) vergab einen Hauptpreis an eine Absolventin der Universität Stuttgart und vier Auszeichnungen nach Berlin, Breslau, Augsburg und Posen.

HAUPTPREIS 

Theresa Felber
Universität Stuttgart
From Separation and Unity
[Hi]stories of a Border
Bild ist in mail s.u. sowie ausführlicher Fliesstext zur Arbeit. Bitte für die NEWS-Kurzfassung
Theresa Felber mit den BDA-SARP-Award 2021 ausgezeichnet

Die Absolventin Theresa Felber gewinnt mit ihrer Abschlussarbeit "From Separation and Unity
[Hi]stories of a Border"( Prof. Allmann/IRGE sowie Prof. Trüby/IGMA)den diesjährigen Hauptpreis des BDA-SARP-Award 2021. Der mit 2.500 € dotierte bilaterale Nachwuchsförderpreis wird an Absolventinnen und Absolventen der Fachrichtung Architektur beider Länder vergeben. 

Hier weiterlesen

Zum Seitenanfang