19. Januar 2021

Stellenausschreibung W3-Professur „Industriebau und Entwerfen“ (w/m/d)

W3-Professur „Industriebau und Entwerfen“ (w/m/d)

Die Professur widmet sich in Lehre und Forschung der Thematik von Bauten im industriellen und gewerblichen Bereich – wie Produktions-, Logistik-, Forschungs-, Entwicklungs- und Bürogebäuden. Im Mittelpunkt stehen die komplexen sozialen, ökonomischen, ökologischen und entwicklungsgeschichtlichen Fragestellungen sowie strategisch-programmatische Aspekte von Planungs- und Bauaufgaben in diesen Bereichen. Zudem gilt ein erweiterter Fokus der industriellen Standortentwicklung und deren Bedarfsermittlung, sowie der interdisziplinären Betrachtung von architektonisch wirksamen Veränderungen, die sich durch zukünftige Auffassungen des Begriffes Arbeit im Produktions- und Dienstleistungssektor ergeben. Die Entwurfslehre der industriellen Bauten wird diesen theoretischen und praktischen Kontext reflektieren. Die Professur ist die dritte Säule im Lehr-/Forschungsgebiet Gebäudeplanung neben Wohnungsbau und Öffentlichen Bauten. Orientiert an einen integralen Planungsansatz ist die Professur mit Seminar- und Entwurfsangeboten in die deutsch- und englischsprachigen Bachelor- und Masterstudiengänge der Fakultät Architektur und Stadtplanung wie auch in einzelne Studienangebote der Fakultät Bau- und Umweltingenieurwissenschaften eingebunden. Eine Kooperation mit den ingenieur- und sozialwissenschaftlichen Instituten wird angestrebt.

Gesucht wird eine Persönlichkeit, die in den genannten Gebieten durch hochrangige wissenschaftliche oder künstlerische Veröffentlichungen mit internationaler Sichtbarkeit hervorragend ausgewiesen sein soll und über eine mehrjährige, durch außergewöhnliche Leistungen gekennzeichnete Berufs- und Entwurfspraxis auch außerhalb der Hochschule verfügt. Auf ein eigenes konzeptorientiertes und ausdrucksstarkes architektonisches Werk sowie theoretische und anwendungsbezogene Kenntnisse im Industrie- und Gewerbebau wird besonderer Wert gelegt.
Geeignete Bewerberinnen und Bewerber haben anerkannte Lehrerfahrung. Vorausgesetzt wird die Bereitschaft zur Mitarbeit in der Selbstverwaltung der Fakultät.

Es gelten die Einstellungsvoraussetzungen der §§ 47 und 50 Landeshochschulgesetz Baden-Württemberg.

Bewerbungen u.a. mit Lebenslauf, Publikationsliste, Dokumentation der bisherigen beruflichen Tätigkeiten in digitaler Form als Datei im pdf-Format auf USB-Stick mit bis zu max. 50 MB und in Papierform werden bis einschließlich Dienstag 09.03. 2021 an die Berufungskommission zu Händen von Prof. Markus Allmann, IRGE Institut für Raumkonzeptionen und Grundlagen des Entwerfens, Keplerstr. 11, 70174 Stuttgart erbeten.

Die Universität Stuttgart möchte den Anteil der Frauen im wissenschaftlichen Bereich erhöhen und ist deshalb an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt.

Die Universität Stuttgart verfügt über ein Dual Career Programm zur Unterstützung der Partnerinnen und Partner berufener Personen. Nähere Informationen unter: www.uni-stuttgart.de/dual-career.

Die Informationen zur Erhebung von personenbezogenen Daten nach Artikel 13 DS-GVO können Sie unter dem nachstehenden Link einsehen: https://uni-stuttgart.de/datenschutz/bewerbung

Download Stellenausschreibung

Zum Seitenanfang